• www.otxworld.ch
  • www.vistaonline.ch

OTXWORLD Plus

WM-Fieber 2018

So wird Ihre Apotheken-Werbung nicht zum Eigengoal!

Die Getränke sind kalt gestellt, das rote Trikot aus dem Schrank geholt und die Chips-Tüte liegt parat. Die meisten Fans sind für das Fussballereignis gut gerüstet. Ist Ihre Apotheke es auch?

Schweizer Fusball-Fans

Bauchschmerzen, Übelkeit, Heiserkeit: Wer zu viel gefeiert hat, freut sich anschliessend über fachkundige Beratung in der Apotheke.

 

Wenn der Fussball-Laie zum Tipprundenkönig wird und es beim Smalltalk nur um ein Thema geht, ist alle Welt im WM-Fieber. Ab 14. Juni rollt in Russland der Ball wieder. Und auch viele Schweizer Detailhändler setzen auf die positiven Emotionen des Grossereignisses und möchten durch die entsprechende Dekoration ihrer Schaufenster oder durch passende Give-aways ihren Absatz steigern. Doch beim Gebrauch bestimmter Logos, Bezeichnungen oder Embleme können Sie leicht in der Abseits-Falle landen. Denn diese sind markenrechtlich geschützt und die Verletzungen ihrer Rechte überwacht die FIFA streng. Damit Sie wissen, wie Sie regelkonform werben können, haben wir die wichtigsten Hinweise für Sie zusammengestellt.
 

Mit diesen Tipps werden Sie zum Match-Winner

Generell gilt, dass mit typischen fussball- oder landesbezogenen Bildern geworben werden darf.

Die FIFA hat jedoch eine Reihe von Logos, Begriffen und Symbolen kreiert, die geschützt sind. Darunter fallen unter anderem:

  • das offizielle Emblem
  • der offizielle Pokal
  • das offizielle Maskottchen

Zudem dürfen auch offizielle Wortmarken nicht verwendet werden, wie z.B.:

  • FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™
  • World Cup™
  • COPA 2018™
  • WM 2018™
  • Russia 2018™

Deshalb dürfen Sie nicht schreiben: «Die ideale Sonnencreme für die WM 2018!»
Stattdessen können Sie auf alternative fussballbezogene Assoziationen zurückgreifen: 
«Die Sonnencreme schützt Sie, auch wenn der Match in die Verlängerung geht.»

Möchten Sie ein Produkt mit Bezug zum Fussball an Ihre Kunden abgeben? 
Artikel, auf denen zum Beispiel sinnverwandte Begriffe stehen, wie «Russia Football», die entsprechend keine offiziellen Wortmarken enthalten, sind zulässig. Auch Bälle oder Nationalflaggen dürfen abgebildet werden. Ebenso ist allgemeine fussball- oder länderbezogene Innenausstattung erlaubt, solange die Nutzung keine gedankliche Brücke zur WM-Organisatorin schlägt.
Die kommerzielle Verwendung des offiziellen Spielplans zusammen mit oder in der Nähe eines Firmenlogos ist dagegen unzulässig.

Wir drücken der Schweizer Nati die Daumen und wünschen Ihnen eine spannende und umsatzreiche Fussball-Zeit!

Quelle und weitere Infos

Richtlinien für die Nutzung offizieller FIFA-Marken

Forum Istitut ist der Partner Healthcare-Branche für Weiterbildung in der Schweiz